Hintergrunde zu Ernst, Wörterbuch der industriellen Technik

Die Ernst-Wörterbuch-Reihe aus dem Oscar Brandstetter Verlag, Wiesbaden stellen seit Jahrzehnten wichtige Wortschatz-Quellen für Übersetzer, Dolmetscher und Techniker. Prof. Dr. Richard Ernst sammelte leidenschaftlich Terme und deren Bedeutung, und schuf so in den Nachkriegsjahren bedeutende Wortsammlungen, die er mit Hilfe von Übersetzern im industriellen Kontext ständig erweitern konnte. Mit dem Oscar Brandstetter Verlag hat Dr. Ernst einen verlässlichen Partner gefunden, der über Jahrzehnte die Reihe weiter entwickelt hat.

Mehrere Sprachen - mehrere Wörterbücher, ein wiederkehrender Aufbau

Die systematische Arbeit in mehreren Sprachen führte zu namhaften technischen Fachwörterbüchern in den wichtigen Wirtschaftssprachen Deutsch in Kombination mit Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch - später auch in den Kombinationen Französisch / Englisch und Englisch / Spanisch.

Technisch und sprachlich immer aktuell

Die Wörterbuch-Reihe erlebt zur Stunde die 8. Auflage und umfasst 12 Bände. Dies ist eine seltene Ausnahme im zumeist auf den Autor oder Herausgeber bezogenen Verlagsgeschäft. Der Ernst als technisches Wörterbuch hat es geschafft, sich dabei immer weiter zu entwickeln. Unter der Herausgeberschaft von Ernst jun. sind heute technische Fachleute der jeweiligen Muttersprache als Lexikologen und Experten tätig. Hier haben die Herren Dussart, Amm, Vollnhals, Kucera, Ernst jun. und andere sich hervorgetan. Die technische Entwicklung der letzten Jahrzehnte liest man am Umfang der Ernst Wörterbücher ab. Diese sind bis zur letzten Drucklegung auf den geschätzt dreifachen Umfang angewachsen.

Der Ernst als gebundenes WörterbuchErnst Wörterbuch der industriellen Technik Deutsch- Englisch

Die Ernstreihe in Buchform umfasst heute einen knappen Regalmeter. Jedes der Wörterbücher garantiert die zum Zeitpunkt der Drucklegung aktuelle Wiedergabe technischer Begriffe aus dem industriellen Umfeld.

Zu den Print-Ausgaben des Ernst, Wörterbuch der industriellen Technik:


Der Ernst, das technisches Fachwörterbuch in elektronischer Ausgabe

Bereits vor rund 20 Jahren wurden erste Wörterbücher in Form von CD-Wortschätzen herausgegeben. Die Branche hat sich an diesem Beispiel orientiert. Der EDV-Partner von damals ist kontinuierlich mitgewachsen und bietet heute die Ernst-Inhalte als Content-Manager für den Oscar Brandstetter Verlag und weitere Wörterbuch-Verlage an.

Mit jeder Neuauflage dieser e-Wörterbücher wurden entsprechende Betriebssystem-Anpassungen vollzogen. Der Trend geht aber in Richtung Download mit Lizenzschlüssel-Freischaltung. Hierbei wird an einer Stelle zentral die neueste Version des Wörterbuchs vorgehalten.

Der Ernst Wortschatz kombiniert mit anderen Wörterbüchern

Auf Basis der elektronischen Wörterbücher (e-Wörterbücher) sind alle Fachwörterbücher der Ernst-Reihe auch mit anderen Wörterbüchern des Content Management Herstellers Acolada zu kombinieren. Das Stichwort heißt hier UniLex Pro. Dies ist die Browser-Oberfläche, die Wörterbücher zusammenführt und gleichzeitig anzeigt. Sinnvoll ist die Kombination verschiedener technischer Wörterbücher einer Sprache oder die Kombination unterschiendlicher Themen und Schwerpunkte innerhalb einer Sprache. Somit kann der User verschiedene technische, wirtschaftliche, rechtliche und allgemeinsprachliche Fachwörterbücher und Wörterbücher beliebig miteinander kombinieren.

Der Ernst als Download unter UniLexPro

Wegen der steten Entwicklung der Betriebssysteme von Windows wird heute der Weg zum Download eingeschlagen. Hier werden die Inhalte zentral verwaltet und auf dem neuesten Stand vorgehalten. Die Fachwortschätze werden als .exe-Dateien auf den eigenen Rechner geladen, geöffnet und damit installiert und mit einem beim Kauf erhaltenen Lizenzschlüsel frei geschaltet. Der Kunde erhält zum Einstiegspreis eine Einzelplatz-Installation mit 3 Freischaltungen, die den PC, einen Laptop und eine Reserve-Freischaltung berücksichtigen. Mehrplatz-Lösungen (Netzwerk) werden auf Wunsch angeboten.
 

Zu den Download-Versionen des Ernst, Wörterbuch der industriellen Technik:

Der Ernst als Update

Zu den Update-Versionen für die Besitzer einer älteren Volllizenz interessant, da diese zum ermäßigten Preis angeboten werden:


Der Ernst als Online-Wörterbuch unter UniLex IDS

Auf Wunsch von Großfirmen mit hoher Nutzerzahl wurde die installationslose Nutzung zuerst über ein Intranet und heute über das Internet eingeführt. Grundlage des IDS-Online-Wörterbuchs ist derselbe Wortschatz wie beim Download. Der Kunde schließt dabei einen Abonnement-Vertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr ab, der sich ohne Kündigung automatisch verlängert. Die Kosten für die Nutzung werden durch sogenannte Hostingkosten (Verwaltung des Zugangs) erhöht. Eine Installation ist unnötig, ein Internetzugang dagegen obligatorisch. Beliebig viele Wörterbücher des Angebots können miteinander kombiniert werden. Die Anzahl der Nutzer steigt stetig.

Zu den Online-Versionen (Jahresabonnement) des Ernst, Wörterbuch der industriellen Technik: